PGRpdiBpZD0iSGVhZGVyQWRCYW5uZXIiIGNsYXNzPSJDb250ZW50QmFubmVyIj48ZGl2IGNsYXNzPSJTdXBlckJhbm5lciI+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vZW5lcmd5LmF0L3dwLWNvbnRlbnQvYWRzLnBocD9zaXplPTcyOHg5MCIgd2lkdGg9IjcyOCIgaGVpZ2h0PSI5MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iID48L2lmcmFtZT48L2Rpdj48ZGl2IGNsYXNzPSJNb2JpbGVCYW5uZXIiPjxpZnJhbWUgc3JjPSJodHRwczovL2VuZXJneS5hdC93cC1jb250ZW50L2Fkc19tb2JpbGUucGhwP3NpemU9MzIweDUwIiB3aWR0aD0iMzIwIiBoZWlnaHQ9IjUwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyI+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+PC9kaXY+
Stars

CAPITAL BRA X KLAAS

Aus einem Gespräch hat der "Late Night Berlin" Host ungefragt einen gemeinsamen Song inkl. Musikvideo produziert.

CAPITAL BRA
Foto: (c) Phong Le

Was er veröffentlicht, geht viral und belegt nur wenig später die Spitzenplätze der österreichischen und deutschen Charts. Dass eine Zusammenarbeit mit Capital Bra entsprechend begehrt ist, kann man sich also vorstellen. Und so kam Klaas Heufer-Umlauf und seinem „Late Night Berlin“ Team die nächste geniale Idee nach #GoslingGate: ein gemeinsamer Song mit dem aktuell erfolgreichsten Rapper – das wär’s doch! Der Clou: Capi sollte von der geplanten Kollabo nichts mitbekommen.

 

Unter einem Vorwand luden die Macher der Sendung den 24-Jährigen zu einem Gespräch ein. „Wir haben hier überall Kameras versteckt und Mikrofone. Das heißt: wir führen ein Gespräch und ich probiere, bestimmte Wörter aus ihm heraus zu kitzeln und dann mach‘ ich aus dem, wat der hier labert, ein Lied ohne dat der das weiß“, erklärt Klaas im Making-of Video. Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

Auf ENERGY.AT hast du die Wahl: Erst wenn du auf "Inhalt laden" klickst, werden Daten an YouTube übertragen. Wir haben keinen Einfluss darauf, welche Informationen von dieser Plattform erhoben und genutzt werden. Weitere Informationen findest du auch in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Information.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTIwMCIgaGVpZ2h0PSI2NzUiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvNlEtdlVaVl94a3M/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Auf ENERGY.AT hast du die Wahl: Erst wenn du auf "Inhalt laden" klickst, werden Daten an YouTube übertragen. Wir haben keinen Einfluss darauf, welche Informationen von dieser Plattform erhoben und genutzt werden. Weitere Informationen findest du auch in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Information.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTIwMCIgaGVpZ2h0PSI2NzUiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvTjdlREtJcFI0REk/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Capi selbst hat sich bisher nicht zum gelungenen Prank geäußert. Er promotet da lieber seinen neuesten Track mit SAMRA („BERLIN LEBT 2“) und feiert den bestehenden Platz 1 der deutschen Charts: „110“ mit SAMRA und LEA.

PGRpdiBjbGFzcz0iQ29udGVudEJhbm5lciI+PGRpdiBjbGFzcz0iU3VwZXJCYW5uZXIiPjxpZnJhbWUgc3JjPSJodHRwczovL2VuZXJneS5hdC93cC1jb250ZW50L2Fkcy5waHA/c2l6ZT03Mjh4OTAiIHdpZHRoPSI3MjgiIGhlaWdodD0iOTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBzY3JvbGxpbmc9Im5vIiA+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+PGRpdiBjbGFzcz0iTW9iaWxlQmFubmVyIj48aWZyYW1lIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9lbmVyZ3kuYXQvd3AtY29udGVudC9hZHNfbW9iaWxlLnBocD9zaXplPTMyMHg1MCIgd2lkdGg9IjMyMCIgaGVpZ2h0PSI1MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iPjwvaWZyYW1lPjwvZGl2PjwvZGl2Pg==