Neu auf ENERGY

KYGO x DNCE

"Dancing Feet"

(c) Sony Music

„Funky“ bedeutete ursprünglich so viel wie „Rauch“ oder „schlechter Geruch“. In den 50ern war es dann ein Synonym für „schmutzig“, „erdig“ oder „erregt“. Ende der 60er hat sich aus verschiedenen Einflüssen des Soul, Rhythm & Blues und Jazz die Musikrichtung „Funk“ entwickelt.

Ob die neue funkige Nummer von Kygo feat. DNCE zufällig „Dancing Feet“ heißt, sei dahingestellt. Es geht jedenfalls ziemlich treffend ums Tanzen bis die Füße riechen und von der Musik und einem Tanzpartner*in Betört-Werden. Herauszuhören sind die Einflüsse des Producers und DJs Kygo und der Dance Rock-Formation DNCE mit Leadsänger Joe Jonas. Außerdem mischte David Stewart wie auch schon bei „What A Man Gotta Do“ von den Jonas Brothers und BTS‘ „Dynamite“ als Co-Produzent mit. Gemeinsam bringen sie die Welt zum Tanzen und leben ihre Funk- und Disco-Einflüsse so richtig aus.

Besonders funky ist auch das Musikvideo. Es ist eine versteckte, aber doch offensichtliche Hommage an die Kultserie „Miami Vice“. Kygo und DNCE-Frontmann Joe Jonas cruisen darin durch die sonnendurchflutete Stadt und spielen tagsüber im The Palm Tree Resort Tennis, um nach dem Sonnenuntergang auf dem Dancefloor alle Hemmungen fallen zu lassen.

Dass ihr neuer Track genau das bewirkt, haben sie am Superbowl Wochenende bereits bewiesen. Sie haben die Veröffentlichung ihres Songs auf der Sports Illustrated xx Palm Tree Crew Super Bowl Party in L.A. gefeiert und das erste Mal gemeinsam performt.

YouTube

Dieses Element ist eine reduzierte Vorschau von YouTube. Aktuell tauscht dein Browser keine Daten mit diesem Netzwerk aus. Für eine vollständige Anzeige des Inhalts ist deine Zustimmung erforderlich. Du kannst diese einmalig oder für alle Inhalte dieser Plattform erteilen.

Datenschutzerklärung von YouTube lesen.

Video laden