Music

TATE MCRAE

"she's all i wanna be"

(c) Sony Music

Zwei Jahre nach ihrem Durchbruch mit „you broke me first“, liefert Tate McRae den zweiten Vorgeschmack auf ihr Debütalbum. Erst vergangene Woche hat sie auf Twitter mitgeteilt, dass sie die offizielle Tracklist ihres ersten Albums bei ihrem Label abgegeben hat. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit…

Wann Tate McRae ein Star werden wird, war auch nur eine Frage der Zeit. Als 14-Jährige postete sie ihren ersten selbstgeschriebenen Song im Internet. Die Reaktion darauf: ihr erster Plattenvertrag. Als Kind hat sie bereits an Tanzwettbewerben und Castingshows teilgenommen. Eines davon hat sie sogar gewonnen: Im Alter von 12 Jahren durfte sie bei einem Konzert auf Justin Bieber „Purpose World Tour“ als Background-Tänzerin dabei sein.

Zum Superstar gibt es übrigens noch mehr Parallelen: auch seine Karriere hat mit YouTube Videos begonnen. Shawn Mendes hat’s ähnlich gemacht… und auch den durfte sie bereits auf seiner Tour um die ganze Welt begleiten. Shawn Mendes war übrigens 19 Jahre alt, als ein erstes Album veröffentlicht wurde. Wenn Tate McRaes noch vor Juli ihr Debütalbum herausbringt, dann ist sie ihm vom Alter her damit sogar ein Jahr voraus. Die Kanadierin ist nämlich erst 18!

In „she’s all i wanna be“ geht es um digitale Eifersucht auf Social Media und toxische Beziehung. Im Songtext unterstellt Tate McRae ihrem Freund, dass er eigentlich ein andere will. Und die soll alles haben, was die kanadische Sängerin eben nicht hat und auch nie haben wird.

„Stupid boy making me so sad

Didn’t think you could change this fast

She’s got everything that I don’t have

How could I ever compete with that?

I know you’ll go and change your mind

One day wake up and be bored with mine“

Also wenn er das Potenzial von Tate McRae nicht erkennt, dann ist er es eh nicht wert… Wir sehen das nämlich eindeutig schon und wollen ihre Musik immer und immer wieder auf ENERGY hören!

YouTube

Dieses Element ist eine reduzierte Vorschau von YouTube. Aktuell tauscht dein Browser keine Daten mit diesem Netzwerk aus. Für eine vollständige Anzeige des Inhalts ist deine Zustimmung erforderlich. Du kannst diese einmalig oder für alle Inhalte dieser Plattform erteilen.

Datenschutzerklärung von YouTube lesen.

Video laden